Schlagwort-Archive: Multi Level Marketing

Multi Level Marketing, kurz MLM, oder Network Marketing

Sie wollen Geld verdienen mit MLM, oder auch Network Marketing genannt?
Lassen Sie es lieber! Warum? Die Antworten stehen unten.

Sehr oft wird man heute mit diesen Begriffen konfrontiert immer im Zusammenhang Geld verdienen. Aber nicht nur Geld verdienen, sondern viel Geld verdienen und sehr einfach und in wenigen Wochen sind Sie der nächste Millionär. So ließt oder hört man es oft.

Nun, was steckt dahinter:

MLM, oder Network Marketing ist eine etwas abgewandelte Form eines ganz normalen Schneeballsystems. Sorry, an alle Networker – wenn es euch aufregt wird wohl etwas Wahres dran sein. Ein Schneeballsystem ist jedoch verboten, und das ist auch gut so.

Worum geht es bei MLM:
Meist wird ein oder mehrere Produkte genommen, die man als etwas besonderes Verkauft. Nun versucht man über einen Strukturvertrieb die Ware los zu werden. Also sucht man sich Partner, die die Ware mit verkaufen und im Idealfall selbst auch verbrauchen. Als Belohnung für den Verkauf bekommt man eine Provision für die Verkauften Produkte. Vom Eigenbverbrauch profitiert nur Ihr Sponsor und seine Sponsoren. 

An sich ist diese Art von Vertrieb auf den ersten Blick gar nicht so schlecht. Der Haken ist nur, dass es ein theoretisches Ende beim Sponsoring gibt. Denn spätestens wenn Sie den letzten Menschen gesponsert haben ist das Spiel aus. Denn da hört die Kette auf und für diesen Menschen gibt es keine Möglichkeit Geld zu verdienen, sondern nur noch auszugeben.

Nun kann man argumentieren, dass es Milliarden Menschen gibt und man eigentlich nie in diese Situation kommt. Außerdem kommen ja immer neue Menschen nach. Einerseits richtig, andererseits sind bei weitem nicht alle Menschen gewillt diese Produkte werde zu benutzen noch zu vertreiben. Somit hört die Kette schon viel früher auf, seltsamerweise noch viel früher als man es gerne hätte.

Das weitere Problem beim Network Marketing sind die Produkte, bzw. die Preise. Es gibt oft wirklich gute Produkte, allerdings sind diese dann so überteuert, dass es keinen Sinn macht diese zu kaufen und man dann lieber auf alternative Produkte ausweicht, die den selben Zweck erfüllen aber nur einen Bruchteil kosten.

Warum sind die MLM-Produkte teuer? Weil man mit den Produkten zusätzlich die ganzen Networker bezahlen muss. Sie wollen doch nicht ernsthaft glauben, dass irgend ein Hersteller diese Kosten selbst übernimmt? Das Geld, welches die ganzen Networker verdienen, bezahlen die neu gesponserten und somit die Downline.

Es gibt viele verschiedene Modelle wie ein Network aufgebaut wird. Da hat jede Firma so seine eigenen Konstrukte, aber alle haben eins gemeinsam – sie können nur funktionieren, wenn neue Mitglieder gesponsert werden. Der Begriff sponsern hat nichts mit dem tatsächlichen Sponsor zu tun. Bei diesem Konstrukt sind eigentlich Sie der Sponsor, der ihre Upline finanziert. Hier wird der Begriff leider genau umgekehrt eingesetzt um vom eigentlichen Problem ein wenig abzulenken.
Man erzählt zwar Ihnen, dass Sie gesponsert werden, dabei werden Sie lediglich in eine Kette eingesetzt und schon davon profitiert derjenige, der Sie „sponsert“. Ab diesem Zeitpunkt verdient er und seine Upline an ihren Ausgaben oder Umsätzen.

Es gibt Unternehmen, die damit werben, dass über 50% des Produktpreises bei den Mitgliedern des Networks bleibt. Im Klartext heißt das, dass das Produkt weniger als die Hälfte wert ist. Die Transportkosten, Lagerkosten und noch einige mehr müssen Sie nämlich auch noch abziehen.

Somit ist deutlich zu erkennen, dass ein Network Marketing oder MLM nicht ewig funktionieren kann. Das ist auch der Grund warum so viele Unternehmen nur ganz kurz am Markt sind. Dann sind sie weg und es kommen neue. Die einzigen die dabei etwas verdienen sind die, die gleich am Anfang dabei sind und andere Menschen finden, die da einsteigen, ihr Lehrgeld bezahlen und vielleicht wieder weg sind. Das geht manchmal einige Jahre so, dann kollabiert das System und das Unternehmen verschwindet vom Markt.

Ein paar Unternehmen schaffen es länger, andere sind schon kurz nach der Gründung wieder weg. Aber das System ist bei allen sehr ähnlich und daher vom Grundsystem eigentlich nicht dauerhaft funktionsfähig.

Aus diesem Grund raten wir eindringlich einfach die Finger von solchen Systemen zu lassen. Investieren Sie lieber Ihre Zeit und das Geld was Sie für den Start benötigen in lebenswerte Dinge. Davon profitieren Sie am meisten.

Hier noch ein weiterführender Link zu diesem Thema: Die 10 größten MLM-Lügen!

Der oben stehende Text ist nicht erfunden, sondern es ist unsere Erfahrung. Wir haben uns diese Möglichkeit genau angesehen und haben verschiedene Unternehmen unter die Lupe genommen.

Das erste was uns gleich von Anfang störte ist das verheimlichen wichtiger Informationen. Man hat ein Problem damit gleich von vornherein alles zu sagen. Das Argument lautet meist, dass es zu viel Information auf einmal wäre und man es sowieso nicht verstehen würde. Fakt ist, es ist in der Tat zu viel Information auf einmal, denn wenn man diese Informationen auch am Anfang hat, würde man nie in dieses Netzwerk einsteigen.

Anfangs bekommen Sie nur die positiven Dinge erklärt und allem was Sie irgend wie hinterfragen wird irgendwie ausgewichen. Später kommen Sie automatisch an die Informationen, dann sehen Sie die wahren Gründe, warum man Ihnen diese Informationen verschwiegen hat.

Für uns stellt sich diese Art als unseriös dar, da man Ihnen wichtige Informationen verschweigt. Somit ist die Grundlage einer Zusammenarbeit nicht ehrlich und führt spätestens bei bekannt werden der verschwiegenen Information zu einem Vertrauensbruch. Dieser Vertrauensbruch beeinträchtigt automatisch das Verhältnis zu ihrem Sponsor und wirkst somit auch negativ auf Ihr Weiterkommen aus. Das ist zum Beispiel auch einer der vielen Gründe warum viele Neueinsteiger gleich wieder aufhören.

Wenn Sie es unbedingt selbst ausprobieren wollen, dann suchen Sie sich wenigstens ein Unternehmen, von dessen Produkte sie wenigstens selbst ein klein wenig profitieren können. Machen Sie sich dann auf den Job als Klinkenputzer gefasst und lassen Sie am besten Ihre Familie und Freunde von diesem Thema raus. Damit versauen Sie sich nur Ihren Freundeskreis.

Wenn Sie dann genug Lehrgeld bezahlt haben und sich betrogen vorkommen, können Sie ja aufhören. Mehr als Geld ausgeben ist da meist nicht drin. Verdienen werden nicht Sie, sondern die über Ihnen.

Viel Erfolg und schnelles Lernen.